Grand Largue

Pierre-Yves de la Riviere gründete Grand Largue 1998 in der Nähe von Dinan, leidenschaftlich angezogen von schönen Booten, der Liebe zum Holz und dem Wunsch nach einer eigenen Firma. Seine Ausbildung zum Bootbauer verschaffte ihm das nötige Rüstzug.

Gebaut werden ausschließlich Boote nach Entwürfen von François Vivier, dem er auch die ersten Pläne der Stri Ven verdankt.

Ein Boot von Grand Largue vereint in sich exzellentes Seeverhalten und geglücktes Design. Dank des Könnens von François Vivier und der Bootsbauer der Werft Grand Largue ist es ein Vergnügen diese Boote zu segeln.

Die Freude am Segeln ist die eine Sache, hinzukommt die Schönheit der verwendeten Hölzer, die bronzenen Beschläge und die Möglichkeit, ohne Schwierigkeiten das Revier zu wechseln, denn alle Boote sind leicht zu transportieren.

Man spürt auch die Sicherheit eines solchen Bootes, robust und haltbar, dabei durch die Verwendung moderner Bauverfahren einfach in der Unterhaltung.

Unter Wahrung der Tradition hat Grand Largue nach und nach den CNC-gesteuerten Zuschnitt der Bauteile eingeführt, die den Bau von Holzbooten günstiger macht und zusamen mit Epoxydharzen haltbare und pflegeleichte Boote ermöglicht.